Babymassage nach Leboyer



Die Babymassage nach Leboyer findet in entspannter Atmosphäre in der Gruppe mit Ihrem Kind statt. Sie erlernen die sinnvolle Reihenfolge der indischen Babymassage und deren verschiedene Massagetechniken, damit die Massage zu einem Ritual werden kann.

Die Erfahrung der Berührung bildet eine Grundlage für Vertrauen und Selbstbewusstsein. Massage gibt dem Kind ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, fördert Körperbewusstsein. Babymassage ist auch Kommunikation und Bindungsförderung. Wir können feine Reaktionen sehen und lernen das Baby „zu lesen“. Weitere Positive Effekte der indischen Babymassage sind die Stärkung des Immunsystems, Hilfe bei Koliken und Förderung des Schlafes.

 

„Berührt, gestreichelt und massiert werden – das ist Nahrung für das Kind. (...) Nahrung, die Liebe ist.“ (F.Leboyer)

 

Der Kurs wird geleitet von Susi Grauthoff gelernte Kinderpflegerin, Rettungsassistentin, sowie medizinische Fachangestellte in einer Frauenarztpraxis.

Die Kursgebühr wird in der Regel nicht von den Krankenkassen bezahlt. Die Kursgebühren inclusive benötigte Materialien betragen 60 Euro. Kursdauer 5 Unterrichtseinheiten. Bitte zur Unterrichtsstunde ein großes Handtuch für Ihr Neugeborenes mitbringen.

 

 

 

FooterKontakt.png